Market-Interview.com mit Jens Zimmermann (über Profi-Sport)

 

 

 Über Jens Zimmermann:
Jens Zimmermann war Geschaeftsführer der Stuttgarter Kickers, ist Event- und Sportmoderator sowie Berater für Profi-Sportler. Heute ist er Key-Account Manager der Imtech Deutschland GmbH.

 
 

 Market-Interview.com: Herr Zimmermann, Sie waren Geschaeftsführer der Stuttgarter Kickers, die im Fussball in der 3. Liga spielen. Fussball ist die mit Abstand beliebteste Sportart in Deutschland und somit auch ein grosses Geschäft. Wie wirken sich Sponsoreneinnahmen auf die unterschiedlichen Ligen aus?


Zimmermann:
Die Sponsoringeinnahmen sind, mit Ausnahme des Engagements von Mäzenen und Investoren, die elementare Einnahme in allen Ligen! In der 1. und 2. Liga sind die TV-Einnahmen noch von Bedeutung.
 
Market-Interview.com: Sehr interessant. Somit ist wohl auch der jüngste Wettskandal zu begründen, der xx Mio. Euro schaden verursacht hat. Was spricht man im DFB über diesen Skandal? Wird es einen nachhaltigen Imageschaden geben? Schliesslich weiss man heute nicht mehr, ob ein Spiel mit "rechten Dingen" zugeht.

 

                   

                                        ---------------------------market-interview.com auf Facebook---------------------------

 


 
Zimmermann: Der jüngste Wettskandal war vor allem eine Zusammenfassung der Ereignisse der letzten Jahre. In Deutschland mache ich mir da wirklich keine Sorgen. Holzer war aus meiner Sicht ein Ausnahmefall.

Market-Interview.com: Ab der Dritten Liga kann man wohl vom Profi-Fussball sprechen - also Hauptberufliche Spieler. Sind die Trainingseinheiten und Bedingungen mit Liga 2 und 1 vergleichbar? Und haben Sie in der 3. Liga eher jüngere Spieler, die sich dadurch ein Sprungbrett in höhere Ligen erhoffen?

Zimmermann: Die Trainingsbedingungen sind vergleichbar – jedoch abhängig vom jeweiligen Verein. Mit Hansa Rostock, Arminia Bielefeld, dem Karlsruher SC und Alemannia Aachen spielen ja beispielsweise Vereine in der 3. Liga, die noch vor nicht allzu langer Zeit in der 1. Liga waren.

Bei den Kickers sind die Bedingungen OK, wenngleich die letzten Jahre wenig in dieses Thema investiert werden konnte.

Es gibt in der 3. Liga sowohl junge ambitionierte Spieler, wie auch ältere erfahrene Spieler. So pauschal kann man das nicht sagen. Generell gibt es aber sicherlich mehr Möglichkeiten für junge Spieler in der 3. Liga, als in der 2. oder Bundesliga.

Market-Interview.com: Ist es auch ein Konzept von Regional- und 3. Liga Fussball-Clubs junge Spieler "zu züchten", um danach zum Einen natürlich in eine höhere Liga aufzusteigen, aber auch am Transferhandel zu verdienen?

Zimmermann: Dies ist immer schwieriger in der heutigen Zeit, da die Bundesligaclubs in den Nachwuchsleistungszentren selbst eine hervorragende Jugendarbeit betreiben und dort viele Spieler ausbilden. Außerdem schließen junge, talentierte Spieler auch keine langen Verträge mehr ab, so dass sie am Ende der Laufzeit ablösefrei wechseln können.
 
Market-Interview.com: Noch eine persönliche Frage: Sie waren ausser Geschaeftsführer der Stuttgarter Kickers auch Moderater und Berater. Events zu Moderieren stelle ich mir nicht einfach vor. Was für Tricks haben Sie die Zuschauer mit Ihrer Moderation zu motivieren und diese mitzureissen?

Zimmermann: Man muss einfach versuchen, den Funken überspringen zu lassen. Die Zuschauer abgreifen und sie für den Sport zu begeistern. Für meine Moderationen ist mir wichtig, dass man sich als Moderator nicht selbst für zu wichtig nimmt. Der Sport und die Veranstaltung steht im Vordergrund!

Market-Interview.com: Sie beraten auch den deutschen Turn-Star Marcel Nguyen, der zwei Silbermedaillen bei Olympia in London 2012 gewonnen hat. Wie haben Sie seinen Triumpf miterlebt? Und dürfen wir uns bald auf ein Interview mit Marcel Ngyuen hoffen?

Zimmermann: Marcel wird von mir und meinem Geschäftspartner Jörg Neblung mit dessen Agentur neblung sportsnetwork betreut. Während ich in Stuttgart war und vor dem TV die Daumen gedrückt habe, war mein Kollege vor Ort.

Marcel ist derzeit viel unterwegs, bereitet sich auf die finalen Weltcup-Wettbewerbe vor und die EM im April in Russland. Sicherlich werden wir aber zeitnah einen Termin für ein Interview finden.

Market-Interview.com: Vielen Dank Herr Zimmermann für die interessanten Informationen.

 

 

Urheberrecht
Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion erlaubt.

Dieser Artikel wurde bis jetzt 15808 mal gelesen!